15. März 2012

Rezension Nach dem Sommer - Maggie Stiefvater

Informationen :

Originaltitel : Shiver The wolves of Mercy Falls

Autor/in : Maggie Stiefvater

Verlag : Script5 Verlag

Erscheinungstermin : 6. September 2010

Preis : € 18.90 [D]




Inhalt :

Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf. Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.

,,Ich wusste nicht mehr, wie sich Wärme anfühlte.
Dann war er fort. Und plötzlich drängten sich die anderen Wölfe noch näher um mich. Erstickend nah. Ich fühlte ein Flattern in der Brust.
Es gab keine Sonne mehr, kein Licht. Ich würde sterben. Ich wusste nicht mehr, wie der Himmel aussah. Aber ich starb nicht. Ich versank in einem eisigen Meer und wurde wiedergeboren in eine warme Welt.“
(S. 8)


Meine Meinung :

Nach dem Sommer ist eines der Bücher, die mich schon seit langer Zeit lockten und ich bin sehr froh, dass es endlich dazugekommen ist.
Und bereits zu Beginn des Buches wollte ich, dass es nicht endet.
Maggie Stiefvater hat wunderbare, lebendige Charaktere erschaffen. Besonders der zarte Umgang zwischen Grace und Sam hat es mir angetan, sie wirkten harmonisch und sommerlich. Es ist schwer das zu beschreiben, aber ich würde ihre Beziehung als sommerlich beschreiben. Sie waren vertraut und locker miteinander, zärtlich, verständnisvoll und haben gelebt. Jedoch war alles begrenzt.
Und auch die anderen Charaktere waren sehr echt. Ganz besonders Rachel und Olivia und ihre Freundschaft zu Grace waren sehr authentisch.
Nicht nur die Charaktere haben zu einer Top-Geschichte beigetragen.
Frau Stiefvaters Schreibstil ist einfach traumhaft! Und das heißt was, wenn ich traumhaft sage, aber ich kann es nicht anders sagen. Sie hat alles wie einen Traum wirken lassen und romantische Szenen erschaffen. Und genauso wie die Geschichte ist , ist auch das Cover. Wunderschön und träumerisch.
Die Kapitel wurden entweder aus Grace' oder Sams Sicht geschrieben, was mir natürlich immer gefällt.


Fazit :
5 von 5 Sternen.
Es gibt Bücher, bei denen passt einfach alles. Das Cover, der Schreibstil, der Inhalt. Nach dem Sommer ist definitiv so ein Buch und ich freue mich schon darauf es in der Sonne zu lesen.

Kommentare:

  1. Schöne Rezi! Ich fand das Buch auch super. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ich freue mich schon auf die nächsten Teile ! Hast du die schon gelesen ?
      Liebste Grüße Alina

      Löschen